Category: Politics In German

New PDF release: Israel: Ausnahme- oder Normalstaat (German Edition)

By Anton Pelinka

Der Staat Israel ist ein Produkt des ­europäischen Antisemitismus, welcher bei den Juden ein Nationalgefühl und den Wunsch nach einem eigenen Staat provozierte. Der entscheidende letzte Anstoß für den Beschluss der Vereinten Nationen von 1947, das britische Mandatsgebiet Palästina zu teilen und damit die Grundlage für die Unabhängigkeitserklärung Israels 1948 zu schaffen, battle der Holocaust, der dem Zionismus ein besonderes moralisches Gewicht verlieh. Der Autor argumentiert, dass dieser Konnex mit dem Holocaust für Israel ambivalente Konsequenzen hat. Das vor allem in Europa und Nordamerika herrschende Gefühl einer besonderen Verpflichtung gegenüber Israel wird begleitet von Maßstäben, die nur für Israel zu gelten scheinen. Die religiöse Toleranz in Israel wird nicht verglichen mit den entsprechenden Mängeln etwa in ­Saudi-Arabien, und Israels demokratische criteria werden kaum an den Dik­taturen und Halb-Diktaturen in ­Israels unmittelbarer Umgebung gemessen. Trotz dieser Umstände sind die Boykott­aufrufe gegen Israel sehr viel lauter als Boykottaufrufe gegen die autoritären Regime im Nahen Osten.

Show description

Continue reading New PDF release: Israel: Ausnahme- oder Normalstaat (German Edition)

Read e-book online Der Transformationsprozess der NATO. Wandel, Anpassungen und PDF

By Christian Rucker

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Int. Organisationen u. Verbände, observe: 1,8, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Institut für Politische Wissenschaft), Sprache: Deutsch, summary: Als mit dem Ende der UdSSR auch der Warschauer Pakt und der gesamte kommunistische Ostblock in sich zusammenfielen, befand sich das Gegenstück zur Warschauer Vertragsorganisation (WVO) - die „North Atlantic Treaty association“ (NATO) - an einem Scheideweg. Sie musste sich entweder neuen Herausforderungen stellen und sich vielmehr auch neu definieren, oder als scheinbar logische Konsequenz auf die Ereignisse ebenfalls auseinanderbrechen. Letzteres Szenario, das vor allem von Realisten und Neorealisten prophezeit wurde, trat nicht ein. Die Nordatlantische Allianz begab sich vielmehr in einen langwierigen Transformationsprozess, der das Gesicht und das Profil des Bündnisses stark veränderte und nach wie vor verändert. Es battle allen Mitgliedstaaten klar, dass sich die NATO nicht nur innerlich weiterentwickeln musste, um auf die neuen immer deutlicher werdenden Bedrohungen im 21. Jahrhundert zu reagieren. Sie musste sich auch nach außen hin wandeln, zu einem politisch-militärischen Bündnis, welches sich selbst neu legitimieren und seine Rolle als Garant für Sicherheit und Stabilität glaubhaft vertreten konnte.
Auch wenn der eigentliche, hier zu beleuchtende Transformationsprozess erst auf dem NATO-Gipfel von Prag im Jahre 2002 konkrete Züge und Formen annahm , so lässt sich der Beginn dieses Prozesses doch bereits mit dem strategischen Konzept der Allianz von Rom im Jahre 1991 festmachen. Das Konzept beinhaltete bereits viele relevante Punkte, welche für die weitere Entwicklung des Bündnisses ausschlaggebend sein sollten. So fanden beispielsweise der erweiterte Sicherheitsbegriff und die neue Risiken für die westliche Welt Einzug darin.
Der Weg einer umfangreichen politischen und militärischen Transformation, den die NATO einschlug, conflict und ist gekennzeichnet von Schwierigkeiten, Unstimmigkeiten und offenen Fragen der weiteren Orientierung. Diese Transformation soll die NATO nicht nur weiter legitimieren und für künftige Risiken ein effizientes tool der Eindämmung schaffen, sie soll zudem „[…] die Stabilität und Prosperität im gesamten euro-atlantischen Raum steigern […]“

Show description

Continue reading Read e-book online Der Transformationsprozess der NATO. Wandel, Anpassungen und PDF

Legitimation von Herrschaft in der islamischen Republik Iran by Annett Lengner PDF

By Annett Lengner

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - quarter: Naher Osten, Vorderer Orient, be aware: 1,3, Hochschule Bochum, Veranstaltung: Die politischen Systeme des Nahen und Mittleren Ostens im Vergleich, 17 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der „Gottesstaat“ Iran hat eine, im Vergleich zu anderen Staaten im nahen und mittleren Osten, relativ demokratische Verfassung. Es gibt eine breite gebildete Mittelschicht, sowie eine Bildungselite. Die Alphabetisierungsrate beträgt ca. 85%. Gleichzeitig zählt Iran zu einem der Länder mit der höchsten Selbstmordrate weltweit, sowie einem hohen Anteil von Drogenkonsum in der Bevölkerung. Es gibt wirtschaftliche und soziale Spannungen, eine hohe Arbeitslosenquote, viele Iraner leben unterhalb der Armutsgrenze. Gleichwohl erweist sich das politische approach als verhältnismäßig stabil. An dieser Stelle stellt sich mir die Frage wie kommt diese Stabilität zustande. Wie und warum werden die Herrschenden in Iran legitimiert?

Show description

Continue reading Legitimation von Herrschaft in der islamischen Republik Iran by Annett Lengner PDF

Strategisches Wählen in Deutschland: Logik und politische by Michael Herrmann PDF

By Michael Herrmann

Dieses Buch zeigt, unter welchen Umständen es für deutsche Wähler sinnvoll sein kann, strategisch zu wählen und warum. Anhand formaler theoretischer Analysen identifiziert es die Bedingungen, unter denen es profitabel ist, mit der Erststimme oder mit der Zweitstimme strategisch zu wählen. Das Buch zeigt außerdem, wie strategisches Wählen in der Vergangenheit zur Entstehung von Überhangmandaten geführt hat und warum Anreize zu strategischem Wählen nicht verschwinden werden, selbst wenn wir die Erststimme abschaffen oder die five% Hürde beseitigen. Es trägt so zu einem besseren Verständnis des deutschen Wahlrechts und einer informierten Diskussion über die Konsequenzen von Wahlrechtsänderungen bei.

Show description

Continue reading Strategisches Wählen in Deutschland: Logik und politische by Michael Herrmann PDF

Alexis de Tocqueville: Analytiker der Demokratie (German - download pdf or read online

By Harald Bluhm,Skadi Krause

Die moderne Demokratie wurde zuerst von Alexis de Tocqueville wegweisend und in einer nach wie vor aktuellen, komplexen, aber zu wenig untersuchten »neuen Wissenschaft der Politik« analysiert. Ein internationaler Expertenkreis untersucht in verschiedenen Perspektiven Tocquevilles Konzeption einer »neuen Wissenschaft der Politik« in systematischen und historischen Kontexten. Neben dem breiten Demokratieverständnis, das politische, gesellschaftliche und sittliche Gesichtspunkte verbindet, rückt dabei sein stereoskopischer Blick in den Fokus, der ihn stets Vorteile und Nachteile von Institutionen und Handlungen untersuchen lässt. Gezeigt wird: Tocquevilles Demokratiewissenschaft ist erfahrungswissenschaftliche Aufklärung, die auf Gesellschafts- und Politikberatung zielt. In seinem Werk begründet er die vergleichende Forschung, Institutionenanalyse sowie politische Kulturforschung der Demokratie. Mit Beiträgen von Ewa Atanassow, Juri Auderset, Matthias Bohlender, Hubertus Buchstein, Philippe Chanial, Aurelian Craiutu, Michael Drolet, Laurence Guellec, Oliver Hidalgo, Siri Hummel, Alan Kahan, Walter Reese-Schäfer und Cheryl Welch.

Show description

Continue reading Alexis de Tocqueville: Analytiker der Demokratie (German - download pdf or read online

Get Konstitutialismus, Macht und die Grenzen von PDF

By Eva Wegrzyn

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - quarter: united states, notice: 1,7, Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhl für vergleichende Regierungslehre und Politikfeldanalyse), Veranstaltung: Verfassungsgerichtsbarkeit im internationalen Vergleich (Mastermodul Politikwissenschaft - Empirische Politikfeldanalyse), Sprache: Deutsch, summary: Verfassungen und Verfassungsgerichte haben sich, folgt guy Ran Hirschl und weiteren Autoren aus der Rechts- und Politikwissenschaft, im politischen Geschehen von demokratischen Staaten und Transformationsländern durchgesetzt. Merkmal dieser enlargement sei, neben dem move von Macht von repräsentativen Institutionen hin zu Organen der Justiz, die Kodifizierung von Grund- und Menschenrechten in den Verfassungen zahlreicher Staaten. Die Möglichkeit von Gerichten in das „Policy-making“ - die Möglichkeit soziale Interessen und Forderungen in bindende öffentliche Entscheidungen zu konvertieren - seien gestiegen. Gesellschaftliche Interessensgruppen sehen durch die Berufung auf bestimmte Freiheits- oder Menschenrechte bei letztinstanzlichen Gerichten eine probability ihre Anliegen erfolgreich durchzusetzen oder zu beschleunigen. Innerstaatlich und auf internationaler Ebene würden sie gar als “avenue of social switch“ betrachtet. Die Entwicklung um Konstitutionalisierung, Justizialisierung - oder wie es Hirschl formuliert gar „Juristokratie“ - wird nicht nur in Hinblick auf die demokratische Legitimität dieser Entwicklung skeptisch betrachtet. Zu Recht kann die Frage gestellt werden, inwieweit tatsächlich von einem übermächtig zu werden drohenden Akteur Verfassungsgericht gesprochen werden kann, ob dieser im tatsächlichen politischen Machtgefüge überhaupt – aus der Rational-Choice-Perspektive - eine tragende Rolle spielt.
Mit dem Vergleich der Rolle der beiden Obersten Gerichte Kanadas/der united states in Hinblick auf ihre Rechtssprechung zum Schwangerschaftsabbruch soll hier u.a. die Brauchbarkeit rationalistischer Theorien wie die von Tsebelis diskutiert, und auf ihre Brauchbarkeit im Untersuchungsfeld Konstitutionalismus geprüft werden.

Show description

Continue reading Get Konstitutialismus, Macht und die Grenzen von PDF

Read e-book online Die Geschichte der Politikwissenschaft (German Edition) PDF

By Alexander Schwalm

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Politik - Didaktik, politische Bildung, word: 1,3, Universität Augsburg (Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Vertiefung – Politikwissenschaft für BA-Erziehungswissenschaften C, Sprache: Deutsch, summary: Die Wissenschaft der Politik unterliegt verschiedensten Vorurteilen. Das magazine daran liegen, dass Politik und Wissenschaft zwei unterschiedliche Welten sind. Allerdings ist das im Bewusstsein der Öffentlichkeit wohl noch nicht angekommen. Politikwissenschaftler haben additionally die Aufgabe, die Politik wissenschaftlich zu betrachten. Sie „helfen zu planen, zu prognostizieren, zu erklären und sie helfen Politik zu kritisieren, zu optimieren, Gegenargumente zu formulieren und durchzusetzen“ (Alemann1995, S. 11/12). Nun stellt sich die Frage, welches die Vorurteile sind. Diese werden nun näher erläutert.

Show description

Continue reading Read e-book online Die Geschichte der Politikwissenschaft (German Edition) PDF

Download PDF by Alexandra Mörz: Der Bürgerkrieg im Sudan: Ein „neuer“ Krieg? (German

By Alexandra Mörz

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - quarter: Afrika, word: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Geschwister-Scholl-Institut für Politische Wissenschaften), Veranstaltung: „Neue“ oder „alte“ Kriege? - Dimensionen und Ursachen gewaltsamer Konflikte seit den 90er Jahren, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Sudan – Afrikas flächenmäßig größter Staat ist uns aus den Medien quickly ausschließlich durch damaging Schlagzeilen bekannt. Im second fokussieren sich die Berichte beinahe ausnahmslos auf das Flüchtlingsdrama in der Provinz Darfur, welches wohl eine humanitäre Katastrophe von noch ungeahntem Ausmaß nach sich ziehen wird.
Seitdem das Land 1956 von den Briten in die Unabhängigkeit entlassen wurde, wurden die vorwiegend kurzen Perioden ziviler Regierungen stets durch Militärdiktaturen abgelöst. Der Bürgerkrieg, der das Land seit 1955, bis auf eine kurze und äußerst brüchige Friedensphase zwischen 1972 und 1983 erschüttert, wird darüber hinaus beinahe vergessen. Als längster Bürgerkrieg der Welt hat der Konflikt zwischen dem Norden und dem Süden leider schon traurige Berühmtheit erlangt.
Diese Arbeit wird die zwei Phasen des Konfliktes genauer untersuchen. Im Zentrum wird dabei die Frage stehen, ob es sich bei der zweiten part des Bürgerkrieges um einen sogenannten „neuen“ Krieg handelt, dem andere Motivationen zugrunde liegen, als dies noch in der ersten part des Konfliktes der Fall war.
Zunächst ist jedoch eine theoretische Annäherung an das Thema „alte“ as opposed to „neue“ Kriege nötig, um die möglichen Veränderungen im Verlauf des Sudankonfliktes analysieren zu können.
Nach einem kurzen historischen Abriss werden anschließend die Konfliktphasen auf die dahinterliegenden politischen und ökonomischen rationale untersucht, um in der abschließenden, vergleichenden examine die Bedeutung der aktuellen Theorien hinsichtlich der „neuen“ Kriege zu beurteilen. Dabei wird vor allem die Frage, ob es sich beim Konflikt im Sudan tatsächlich um einen „neuen“ Krieg handelt, im Zentrum stehen.

Show description

Continue reading Download PDF by Alexandra Mörz: Der Bürgerkrieg im Sudan: Ein „neuer“ Krieg? (German

Get Die Goodwill-Gesellschaft: Die unsichtbare Welt der Stifter, PDF

By Robert Jacobi

Oetker, Quandt, Hopp, Krämer, Buffett, Otto und Gates – Stifter, Spender und Mäzene scheinen sich förmlich zu überbieten, wenn es um gute Taten geht. Wer sollte etwas dagegen haben? Doch das Geldverschenken erfolgt steuerbegünstigt, und wir alle haben einen Anspruch darauf zu erfahren, was once hier geschieht. Es ist höchste Zeit, die Welt des Goodwills genauer unter die Lupe zu nehmen.Robert Jacobi hat mit Stiftern und ihren Mitarbeitern, Beratern und Wissenschaftlern gesprochen. Er hat Projekte besichtigt von Westafrika bis Heidelberg und beantwortet die zentralen Fragen: used to be wird sichtbar, der gute Ruf der guten Taten oder der schlechte Ruf der Geldwaschanlagen? Wie lässt sich verhindern, dass das Helfen schlecht gemacht wird? Und wie findet guy in dem riesigen Angebot von Hilfsorganisationen und Stiftungen die richtigen accomplice oder Spendenempfänger? Robert Jacobi nennt Ross und Reiter eines Milliar den spiels. Sein Buch ist der erste umfassende file über die boomende Goodwill-Branche.

Show description

Continue reading Get Die Goodwill-Gesellschaft: Die unsichtbare Welt der Stifter, PDF

Sebastian Feyock's Provincial Reconstruction Teams - Ihre Auswirkungen auf die PDF

By Sebastian Feyock

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - zone: Naher Osten, Vorderer Orient, be aware: 2,0, Philipps-Universität Marburg (Zentrum für Konfliktforschung), Veranstaltung: Externes state- und Statebuilding: Wohin führt der Weg internationaler Missionen?, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Begriff des Nation-Building hat eine lange culture in der Politikwissenschaft.
Nachdem der Begriff in den 1950er Jahren stark mit der Modernisierungstheorie
verbunden und normativ aufgeladen conflict, erfreut sich die Diskussion um Nation-
Building seit dem Ende des Ost-West- Gegensatzes zunehmender Beliebtheit1.
Trotz der relativ langen culture des Begriffs bleibt auch heute seine Bedeutung
vage und unklar. Dabei kann Nation-Building sowohl als Prozess als auch als Programm
verstanden werden. Dem nach Hippler deskriptiven bzw. analytischen Prozess-
Verständnis steht ein normativ-strategisches gegenüber, welches Nation-
Building vor allem zur Durchsetzung bestimmter Ziele versteht. Dabei kann die
Bildung einer state selbst das Ziel sein oder aber als software verstanden werden,
um vorrangige Interessen wie z.B. Machterhalt oder Schwächung gegnerischer
Akteure zu erreichen (Hippler 2004: 19).
Bei dieser Betrachtungsweise muss berücksichtigt werden, dass die unterschiedlichen
Verständnisse des Begriffes auch unterschiedlich stark ausgeprägte Möglichkeiten
der Steuerung bzw. Kontrolle durch beteiligte Akteure zulassen. Vor allem
das programmatische Verständnis des Nation-Building lässt relativ große
Gestaltungsmöglichkeiten zu, während der Prozess der Bildung einer state nur
bedingt beeinflussbar und sehr stark auf die Akzeptanz durch die Betroffenen angewiesen
ist: „Diese Prozesse verknüpfen „naturwüchsige“ Entwicklungen wirtschaftlicher,
politischer oder kultureller artwork, die durch einzelne Akteure kaum zu
steuern sind, mit strategischen Entscheidungen und aktiver Politik von Schlüsselakteuren.“
(ebd.: 19). Hippler weist darauf hin, dass Nation-Building zwar gewollt
initiiert werden kann, jedoch keinen Automatismus nach sich zieht, der Erfolg verspricht
bzw. zu den gewünschten Ergebnissen führen muss (ebd.: 18).

Show description

Continue reading Sebastian Feyock's Provincial Reconstruction Teams - Ihre Auswirkungen auf die PDF